Mitarbeitermittwoch: Johannes Winkel – Büro statt Boxring!

Johannes Winkel ist seit Dezember 2018 Teil des PLANPROTECT-Teams und unterstützt den Bereich Technik. Warum er die Boxhandschuhe an den Nagel gehangen hat und welche drei Hashtags sein Leben am besten beschreiben, erfahrt ihr am heutigen Mitarbeitermittwoch.

PLANPROTECT AG: Hallo Johannes! Stell dich doch bitte einmal vor.

Johannes Winkel: Gerne, also mein Name ist Johannes Winkel, ich bin 40 Jahre jung und komme aus Leverkusen. Ich arbeite seit Dezember 2018 für die PLANPROTECT AG im Bereich Technik.

PLANPROTECT AG: Was machst du da genau?

Johannes Winkel: Meine Aufgabe ist die technische Koordination und Kundenhotline. Im Wesentlichen kümmere ich mich um die technischen und administrativen Anliegen der Kunden. Außerdem prüfe ich Installationen und Serviceeinsätze und erstelle dementsprechende Atteste.

PLANPROTECT AG: Dann hast du viel Kontakt mit unseren Kunden. Gibt es einen Satz, der dir im Arbeitsalltag häufig begegnet über den du hin und wieder schmunzeln musst?

Johannes Winkler: Ja! „Schönen guten Tag Herr Winkler..“.

PLANPROTECT AG (lacht): Verstehe! Wie sieht das perfekte Büro für dich aus?

Johannes Winkel: Am liebsten hätte ich einen Basketballkorb, einen Boxring und eine Palme.

PLANPROTECT AG: Sportlich! Ok, ich werde sehen, was sich machen lässt (lacht). Bist du in deiner Freizeit denn auch sportlich unterwegs?

Johannes Winkel: In meiner Freizeit schlafe ich viel und gerne (lacht). Früher habe ich mehr Sport gemacht. Ich habe geboxt und von einem Titel als Weltmeister im Schwergewicht geträumt!

PLANPROTECT AG: Gut und woran hat es jelegen, dass es mit dem Titel nicht geklappt hat?

Johannes Winkel: Da fragt man sich nachher natürlich immer woran’et jelegen hat… Letztendlich habe ich einfach andere Prioritäten gesetzt.

PLANPROTECT AG: Welchen Prominenten würdest du gerne einmal treffen und was würdet ihr machen?

Johannes Winkel: Ich würde gerne Conor McGregor treffen und mit ihm einen Whiskey trinken!

PLANPROTECT AG: Ok, cool! Das klingt nach einem Plan. Last but not least: Beschreibe dein Leben in drei Hashtags!

Johannes Winkel: #Kinder – #Frau – #Urlaub!

PLANPROTECT AG: Vielen Dank dass du dir Zeit genommen hast, Johannes.

Johannes Winkel: Sehr gerne.

Menü