Einbruchschutz: Sicher im Sommer

  1. Startseite
  2. Aktuelles
  3. Einbruchschutz: Sicher im Sommer
Heiß, heißer, Deutschland! Bei Temperaturen von bis zu 39° Celsius, nutzen wir jede Möglichkeit, um etwas abzukühlen. Am frühen Morgen Stoßlüften, offene Fenster oder Balkontüren beim Schlafen oder eine kühle Limo auf der Gartenliege. Klingt toll, aber dabei sollten wir eins nicht vergessen: Gelegenheit macht Diebe!
Wir haben heiße Tipps für einen entspannten Sommer zu Hause:
  • Schließen Sie Fenster und Türen, wenn Sie das Haus verlassen. Lassen Sie es auch nicht auf Kipp, wenn Sie morgens “nur kurz” eine Runde mit dem Hund drehen.
  • Schließen Sie Fenster und Türen, wenn Sie schlafen – auch zu ihrer eigenen Sicherheit. Vor allem im Erdgeschoss laufen Sie nachts Gefahr, von einem Einbrecher im Schlafzimmer überrascht zu werden*. Versuchen Sie es stattdessen mit einer lauwarmen Dusche oder einem kalten Fußbad vor dem Zubettgehen. Ebenso effektiv: Funktionieren Sie ihre Wärmeflasche zu einer Kälteflasche um oder stecken Sie ihr Bettlaken kurzerhand in den Tiefkühler.
  • Auch wenn Sie zuhause und wach sind, bieten sich Einbruchgelegenheiten für Diebe. Unser Tipp: Öffnen Sie nur Fenster und Türen bzw. lüften Sie nur in Räumen, die Sie einsehen können. Im Zweifelsfall bekommen Sie im Garten nicht mit, dass gerade ein Einbrecher durch das offene Küchenfenster einsteigt.
* Übrigens: Wenn jemand durch ein offenes oder gekipptes Fenster einsteigen kann, gilt das als „einfacher Diebstahl“. Der daraus entstandene Schaden wird in der Regel nicht von der Versicherung übernommen. Anders wenn Sie in einer der oberen Etagen wohnen und ein Einbrecher ein Hilfsmittel, wie z.B. ein Leiter, benötigt, um einzubrechen.
Einbruchschutz

Noch Fragen?

Menü