Alle Jahre wieder kommt der Einbrecher

  1. Startseite
  2. Aktuelles
  3. Alle Jahre wieder kommt der Einbrecher
In der (Vor-) Weihnachtszeit scheinen besonders viele Langfinger unterwegs zu sein. Warum ist das so? Im Dezember kommen gleich mehrere (un-) günstige Faktoren zusammen:
  • Es wird früh dunkel. Das hat erstens den Vorteil, dass Einbrecher sich sicher beziehungsweise unbeobachtet fühlen und zweitens können sie anhand der Innenbelichtung erkennen, ob jemand zuhause ist.
  • Es ist keiner zuhause. Die Kinder haben frei und so verbringen viele Familien die Feiertage woanders. Oft nutzen Einbrecher auf kurze Abwesenheiten, wie zum Beispiel einen Weihnachtsspaziergang oder den Besuch in der Weihnachtsmesse.
  • Es herrscht Ebbe. Weihnachten ist teuer und so machen Gelegenheitsdiebe auch in der Weihnachtszeit gerne eine schnelle Mark.
Damit das Fest de Liebe nicht zum Fest der Diebe wird, haben wir in unserem Blog schon zahlreiche Anti-Einbruchtipps vorgestellt. Die wichtigsten Tipps haben Sie hier nochmal im Überblick:
  • Geübte Einbrecher öffnen eine Tür, die nur ins Schloss gefallen ist, binnen weniger Sekunden. Schließen Sie also Haus- und Wohnungstüre immer ab.
  • Egal, ob es nach Raclette, Fondue oder verbrannter Weihnachtsgans riecht, wenn Sie das Haus verlassen, sollten alle Fenster verschlossen sein.
  • Sollten Sie über die Weihnachtstage verreisen, bitten Sie Ihre Nachbarn, nach dem rechten zu sehen. Nur wen Frau Müller von nebenan weiß, dass Sie nicht zuhause sind, wird sie die Polizei alarmieren, wenn sie verdächtige Geräusche wahrnimmt.
Wir wünschen Ihnen ein frohes und vor allem sicheres Weihnachtsfest.

Noch Fragen?

Menü